Am Dienstag, 16. Oktober, ist unser offenes Treffen für alle, die mitmachen möchten für alle, die interessiert sind. Es wird Dolmetscher*innen für Deutsche Gebärdensprache (DGS) geben. Wir freuen uns auf euch alle! Hier gibt es mehr Informationen. weiterlesen

Wollt Ihr Mitmachen? Kommt zum offenen Treffen am 16. Oktober, oder schreibt uns! Es gibt auch eine Einladung in leichter Sprache. Das Bündnis der behindert und verrückt feiern PRIDE PARADE sucht Unterstützung. Fünfmal protestierten wir bereits auf der Pride gegen Diskriminierung, Fremdbestimmung und die kapitalistische Verwertung des Menschen. Wir wollen eine Gesellschaft, in der niemand als „kr… weiterlesen

Wir möchten euch auf diese Veranstaltungen hinweisen: Marsch für das Leben? What the fuck! Viele von uns werden auch hingehen. Die Veranstalter*innen schreiben: Lasst uns gemeinsam am 21. September 2018 für eine befreite und emanzipierte Gesellschaft auf die Straße gehen und am 22. September 2018 den ‚Marsch für das Leben‘ sabotieren, stoppen, unmöglich machen. Mehr Infos gibt es auf dieser Webseite.… weiterlesen

Vom 24. August bis 16. September gibt es in Berlin eine Reihe von interessanten Veranstaltungen. Die Menschen von „narrativ inklusiv“ machen „Teilnehmen statt Teilhaben!“. Klickt hier, um das ganze Programm zu sehen. Auch wir vom Bündnis „behindert und verrückt feiern“ machen bei einer Veranstaltung mit. Und zwar bei dieser: Mittwoch, 12. September, 19 Uhr aquarium, Skalitzer Str. 6 Ganzhaben statt Teilhab… weiterlesen

Wir haben die Pride Parade am Samstag wieder super toll gefunden! Ihr könnt jetzt die Redebeiträge der Parade 2018 lesen. Die Glitzerkrücke hat das Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz in Bayern bekommen.

Am Samstag, 23. Juni 2018 ist die nächste Pride Parade! Start ist um 15 Uhr am Hermannplatz in Berlin. Später bewegt sich die Demo langsam über den Kottbusser Damm weiter. Um ungefähr 17:15 kommt die Demo vor dem Südblock am Kottbusser Tor an. Beim Südblock gibt es eine Abschluss-Kundgebung. Die Redebeiträge werden in Deutsche Gebärdensprache übersetzt. Bei der Parade gibt es Unterstützung (Awarenes… weiterlesen

Dann feiert am 23. 6. trotzdem - von 15 bis 19 Uhr in der Weichselstraße 13, 12045 Berlin. Rosa und Sarah machen eine eigene Veranstaltung für Leute, die nicht auf Demos kommen möchten. Sie haben uns geschrieben: Hallo, wir sind Rosa und Sarah und wir möchten die „Behindert und Verrückt feiern – Pride Parade“ anders feiern. Wir wissen, dass viele von uns nicht an der Parade-Demo teilnehmen können, we… weiterlesen

Wir möchten euch auf eine Veranstaltung hinweisen. Eine Woche vor unserer Parade gibt es eine Party in Zürich: Samstag, 16. Juni, 19:00 Provitreff, Sihlquai 240, 8005 Zürich Future Clinic for Critical Care / PRIDE IS A BATTLEFIELD Jeremy Wade / The Battlefield Nurse Als Alternative zur Mainstream Zürich Pride Parade am 16. Juni präsentiert die Future Clinic for Critical Care: «Die PRIDE ist ein Schla… weiterlesen

Same procedure as every year! die GLITZERKRÜCKE!!! Hier bei uns in der Paradenzentrale steht sie nun wieder: Die wunderschöne, mit Glanz und Glitzer versehene Krücke. Diese begehrte Trophäe können nicht alle haben. Sie ist vorgesehen für Vereine / Unternehmen / Institutionen /Gesetze die sich auf besonders negative Weise darin hervorgetan haben, Behinderte und Verrückte weiter auszugrenzen oder zu ben… weiterlesen

Den Aufruf gibt es auch als PDF-Datei. Samstag, 23. Juni 2018, 15 Uhr, Hermannplatz! Freaks und Krüppel, Verrückte und Lahme, Eigensinnige und Blinde, Taube und Normalgestörte, kommt mit uns raus auf die Straße und feiert die fünfte behindert und verrückt feiern PRIDE PARADE leise und laut - solidarisch und proud! Die Straße gehört uns, egal wie wir sind. Deshalb protestieren wir und feiern uns selbst.… weiterlesen