Liebe Menschen, Ihr könnt die Parade auch kostenlos unterstützen. Stimmt bei Quartiermeister für uns! Dadurch haben wir die Chance auf eine Förderung von 1000 Euro. Ihr könnt auch noch für ein zweites tolles Projekt stimmen. Die anderen Projekte könnt ihr auf der gleichen Seite sehen. Auf dieser Facebook-Seite gibt es noch ein Video dazu. Mit Gebärdendolmetschung. Die 1000 Euro brauchen wir für eine bar… weiterlesen

Wir haben super Neuigkeiten zu unserer Spenden-Aktion! Wir haben bisher rund 2.000 Euro von euch bekommen. Das reicht, um für unsere Treffen bis Ende Februar Dolmetscher*innen für Deutsche Gebärdensprache zu bezahlen. Toll, ganz herzlichen Dank dafür! Jetzt bitten wir euch, uns das Geld zu spenden, das wir für März und April brauchen. Besonders, falls ihr noch gezögert habt. Und bitte teilt, teilt,… weiterlesen

Spendenaufruf Mitreden können! Dolmetscher_innen für die Organisation der "behindert und Verrückt feiern" Pride Parade 2019 fördern Wir kämpfen für eine Welt, in der Menschen nicht ausgeschlossen werden. Wir wollen dabei selbst möglichst inklusiv sein. Wir freuen uns, dass so viele verschiedene Menschen die „behindert und verrückt feiern“ Pride Parade organisieren - seit diesem Jahr auch gehörl… weiterlesen

Falls ihr noch nicht bei unserem offenen Treffen im Oktober wart, aber trotzdem bei der Vorbereitung der Parade 2019 mitmachen wollt, dann schaut auf unsere neue Seite Termine! Dort gibt es jetzt aktuelle Termine, bei denen ihr uns kennenlernen könnt.

Am Dienstag, 16. Oktober, ist unser offenes Treffen für alle, die mitmachen möchten für alle, die interessiert sind. Es wird Dolmetscher*innen für Deutsche Gebärdensprache (DGS) geben. Wir freuen uns auf euch alle! Hier gibt es mehr Informationen. weiterlesen

Silvia hat ein super-tolles Video in Deutscher Gebärdensprache (DGS) gemacht, um für die Pride Parade am 15. Juli zu werben. Vielen Dank, Silvia :)

nach kleineren technischen Hindernissen... endlich! Werbevideo in DGS. Vielen dank Rinna.

Hallo, es geht wieder los, aber anders! Das Vorbereitungsbündnis der Behindert und verrückt feiern Pride Parade Berlin sucht neue Leute! Dieses Jahr möchten wir keine Parade machen. Aber wir haben Ideen, wie wir uns trotzdem feiern können. Zum Beispiel: eine Party, Workshops, einen Spoken Word Abend, in einem Zug der BVG feiern,... Bei diesen Veranstaltungen möchten wir auch Kritik üben. Zum Beisp… weiterlesen

Lasst uns gemeinsam darauf achten, dass auf der behindert und verrückt feiern Pride Parade und im Alltag kein Platz für Pathologisierung, Rassismus, Sexismus, Homofeindlichkeit und anderen Mist ist! Hier das Video "Visionen-Verantwortung-Communtities" von LesMigraS mit DGS Untertiteln: weiterlesen

Und Anfang Dezember gibts endlich wieder eine Veranstaltung von eurem Lieblingsbündnis: Alle reden von dieser Inklusion und jetzt ist noch ein neuer -Ismus auf dem Markt: Ableism. Behinderung wird damit zum Thema linker Debatten, eine Leerstelle im Kampf gegen Diskriminierung und Ausgrenzung wird endlich gefüllt. Sagen die einen. Die anderen sagen: Wie, noch so’n Ismus, darf ich jetzt nicht mehr sag… weiterlesen